Silvretta Hochalpenstraße

Eine der schönsten Gebirgsstraßen in den Alpen

Die Silvretta Hochalpenstraße ist eine der schönsten Gebirgsstraßen in den Alpen, sie beginnt direkt in Galtür und führt über die Bielerhöhe nach Vorarlberg.

Die Silvretta Hochalpenstraße ist nur im Sommer geöffnet und mautpflichtig. Für alle Nächtigungsgäste des Paznaun entfällt dank der Silvretta Card all inclusive die Maut. 

Von Galtür aus sind es etwa zehn Kilometer bis zur Bielerhöhe, dort thront der höchste Berg der österreichischen Silvretta, der Piz Buin. Restaurants, Sportmöglichkeiten und vieles mehr erwartet Gäste am Stausee auf der Bielerhöhe. Während es hinauf nur zwei Kehren sind, führt die Straße in 30 Kehren hinunter ins angrenzende Vorarlberg. 

Nur im Sommer geöffnet! ACHTUNG: Wintersperre!

Auf der Silvretta-Hochalpenstraße gibt es einzigartige Ausblicke und eine wundervolle Naturlandschaft. Entstanden ist sie aufgrund der Errichtung des Kraftwerks und Silvrettastausees. 1954 wurde die Silvretta Hochalpenstraße für die Öffentlichkeit frei gegeben. Seitdem verbindet sie das Paznaun in Tirol mit dem Montafon in Vorarlberg.

Heutzutage ist sie ein beliebtes Ausflugsziel für Urlaub und Motorradfahrer. Kommen auch Sie zur Silvretta Hochalpenstraße. Sie werden begeistert sein von der hochalpinen Landschaft und der Strecke mit ihren vielen Kehren auf der Vorarlberger Seite.

Auf der Suche nach einem Zimmer am Fuße dieser Traumstraße? Hier geht es zur Online-Buchung und hier zur unverbindlichen Anfrage

Suche Freie Unterkünfte
Jetzt suchen