18.08.2019

Vortrag Extrembergsteiger PETER HABELER

"Das Ziel ist der Gipfel"

Peter Habeler (* 22. Juli 1942 in Mayrhofen, Zillertal) ist ein österreichischer Extrembergsteiger, der durch die Erstbesteigung des Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff 1978 berühmt wurde.

Im Rahmen der Silvretta Ferwall Marsch Woche hält Peter Habeler einen Multivisionsvortrag im Sport- und Kulturzentrum in Galtür. Er spricht über seine extremen Kletter- und Expeditionstouren gemeinsam mit Reinhold Messner. Habeler spricht auch über das "alpine aufwachsen " in den heimatlichen Tiroler Bergen , u.a. Wilder Kaiser, und Dolomiten, berichtet über die Besteigung der schwersten Westalpenwände, Matterhorn Nordwand, Eiger Nordwand, streift auch extreme Touren in den USA, im Yosemite Valley u.v.m.

Fast Facts zum Vortrag

  • Wann: Sonntag, 18. August 2019 ab 20.30 Uhr
  • Wo: Sport- und Kulturzentrum Galtür
  • Dauer: ca. 90 Minuten
  • Highlight: Eintritt ist kostenfrei

Mehr über Peter Habeler

Peter Habeler (* 22. Juli 1942 in Mayrhofen, Zillertal) ist ein österreichischer Extrembergsteiger, der durch die Erstbesteigung des Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff 1978 berühmt wurde.

Dem Zillertaler gelangen spektakuläre Erstbegehungen in den amerikanischen Rocky Mountains, er war der erste Europäer an den Big Walls im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien (USA) und kletterte als zwölfte Seilschaft, gemeinsam mit Doug Scott, die Route Salathé Wall in der El-Capitan-Südwestwand, welche damals eine der schwersten Mehrseillängentouren der Welt war. Im Jahr 1969 kletterte er erstmals mit Reinhold Messner in einer erfolgreichen Seilschaft.

Für seine zahlreichen Veröffentlichungen und sein Werk in den Bergen wurde Peter Habeler im September 1999 von der Österreichischen Regierung zum Professor ernannt.

Habeler betreibt in Mayrhofen eine Skischule.