Silvretta Stausee

Silvretta Stausee

Am höchsten Punkt der Silvretta Hochalpenstraße liegt einer der beeindruckendsten Stauseen in den Tiroler Alpen. Seit 1954 öffentlich zugänglich, ist er DAS Lieblingsziel zahlreicher Urlauber. Durch drei Staumauern eingegrenzt, dient er bis heute der Stromgewinnung. 

Die schöne Rundwanderung um den Silvretta Stausee ist für die ganze Familie ein besonderes Erlebnis. Angelfreunde kommen beim Fischen im See auch voll auf ihre Kosten. 
Kulinarisch wird auf über 2.000 Metern so einiges geboten: Kehren Sie in eines der gemütlichen Gasthäuser oder Restaurants ein, und genießen Sie den wunderbaren Blick auf die Gipfel der Silvretta und ins Montafon.

So geht’s zum Silvretta Stausee:

  • mit dem Auto oder dem Bus bis zum Parkplatz kurz vor der neuen Mautstelle
  • von dort die Brücke überqueren und dem Schotterweg bis zur Bielerhöhe/Silvretta Stausee folgen
  • Hier beginnt die wunderschöne Rundwanderung entlang des Staudamms, an einem hinabstürzenden Wasserfall des Bieltalbaches vorbei.
  • Highlight: der tolle Ausblick auf den mächtigen Piz Buin mit 3.312 m
  • Einkehrtipp: Gasthof Piz Buin